Kalender 2021

Pilgersaison 2021

Messfeiern und Marienandacht ab dem 18. Oktober2021

(Messen in französischer Sprache)

Sonntags:

8:30 Uhr; 11:15 Uhr; 16:00 Uhr

Marienandacht in drei Sprachen: von Advent bis Ostern, um 15.00 Uhr

Wochentags, von Montag bis Samstag:

8:00 Uhr; 11:30 Uhr; 16:00 Uhr


Auch jeden Tag (außer freitags) sind wir verfügbar für Gruppen, die eine heilige Messe oder einen Gebetsweg wünschen.

Im Rahmen der Corona-Krise sind alle Sicherheitsregeln selbstverständlich auch im Heiligtum zu beachten.

Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist Pflicht.

———-

Der Wallfahrtsort der Jungfrau der Armen in Banneux bleibt, wie gehabt, Tag und Nacht zugänglich.

Die Kapellen sind geöffnet.

In der Sakramentskapelle besteht die Möglichkeit zur Eucharistischen Anbetung jeden Tag von 8 bis 18Uhr.

 

Beichte: Täglich von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr im Beicht-,Gesprächsmöglichkeit (sofern Priester verfügbar ist).

 

Der Rosenkranz, der seit dem 15. Januar 1933 ohne Unterbrechung täglich gebetet worden ist, wird auch weiterhin allabendlich in allen Anliegen der Pilger, der Welt und der Kirche gebetet.

Rosenkranz um 19 Uhr beten.


Sonntag, 17. Oktober – Schlussfeier des Wallfahrtsjahres

8H30              Messe in Französisch

11H15           Internationale Messe mit Bischof Jean-Pierre Delville aus Lüttich.

 14H00           Andacht

 15H00           Krankensegen (International)

16H00           Messe in Französisch

19H00           Rosenkranz

Montag, 1. November – Allerheiligen

8H30 – 11h15 – 16h00                 Messe in Französisch

Dienstag, 2. November –Allerseelen

8H00 – 11h30 – 16h00                 Messe in Französisch

Sonntag, 22. November – Christkönigsfest

8H30 – 11h15 – 16h00                 Messe in Französisch

Freitag, 24. Dezember – Heiligabend

18.00 Uhr         Messe in Französisch

Samstag, 25. Dezember – Weihnachten

8H30 – 11h15 – 16h00                 Messe in Französisch


Im Rahmen der Corona-Krise sind alle Sicherheitsregeln selbstverständlich auch im Heiligtum zu beachten.

Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist Pflicht in jeder Kapelle

Desinfektion der Hände